Olivier Reigen Wang-Genh

Ist es noch weit bis zum Erwachen?

Zen-Buddhismus leben und erfahren

ISBN 978-3-948378-13-4


Zazen, das stille absichtslose Sitzen in der Haltung Buddhas, ist das Herzstück einer Tradition, die seit Jahrtausenden von Meister zu Schüler weitergegeben wird, eine Praxis der Erfahrung, gekennzeichnet durch Gegenwärtigkeit im Augenblick, Achtsamkeit und Wachsamkeit im alltäglichen Handeln, Denken und Sprechen, durch ethisches Verhalten gemäß der Lehre Buddhas, durch rechtes Tun, durch Mitgefühl und Wohlwollen allen Wesen gegenüber.

Viele Fragen hierzu, gleich, ob wir erst beginnen oder schon länger praktizieren, begleiten uns und stellen sich uns immer wieder neu. Wie praktiziert man Zazen? Wie verändert es unser Leben? Wie prägt es unser Verhalten, unsere Beziehung zur sozialen Welt, zu den anderen, zum Universum? Was ist wahre Weisheit? Was bedeutet das Erwachen, das Satori, für uns und unser Leben?

Auf solche und viele andere Fragen zu allen wesentlichen Aspekten des Zen-Buddhismus gibt uns Zenmeister Wang-Genh klare und authentische Antworten und Hinweise, die geprägt sind durch seine lebenslange Praxis und einen tiefen Einblick geben in das Wesen dieser Disziplin. Als Schüler von Zenmeister Taisen Deshimaru praktiziert und vermittelt er die Zen-Lehre seit über dreißig Jahren. Er leitet das Straßburger Zen-Dojo und das Kloster Ryumon-Ji im Elsass.